Planen - Bauen - Wohnen
Wissenswertes für Bauherren, Hauskäufer, Hausbesitzer, Mieter, Heimwerker, Hobbygärtner...

Bauboom hält weiterhin ungebrochen an



Die große Nachfrage nach Wohnungen treibt die Baukonjunktur in Deutschland weiter an. So teilte das Statistische Bundesamt jetzt mit, dass in den ersten neun Monaten des Jahres so viele Genehmigungen für den Bau neuer Wohnungen erteilt wurden, wie bereits seit 17 Jahren nicht mehr. Insgesamt waren es 276.300 Baugenehmigungen, was einem Zuwachs von 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr darstellt.

 

Baukonjunktur - Bauboom hält weiterhin anDen überwiegenden Teil davon machen Genehmigungen für Mehrfamilienhäuser und Wohnheime aus. Ein Grund für den hohen Zuwachs am Bau neuer Wohneinheiten ist die starke Nachfrage nach Flüchtlingsunterkünften, aber auch die niedrigen Zinsen und die anhaltend gute Konjunktur in Deutschland begünstigen diese Entwicklung und machen für viele eine Baufinanzierung erschwinglich.

 

Nach Angaben des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe werden in diesem Jahr voraussichtlich rund 290.000 Wohnungen fertiggestellt, im nächsten Jahr sollen es 300.000 sein. Um dem vorhandenen Bedarf allerdings gerecht zu werden, müssten es rund 350.000 Wohnungen im Jahr sein, betont der Zentralverband und stellt fest, dass vor allem Mietwohnungen im bezahlbaren Bereich zwischen sieben und acht Euro pro Quadratmeter in den Ballungsräumen und im Bereich des sozialen Wohnungsbaus fehlen.

 

Immobilienkreditrichtlinie bremst Kreditvergabe

 

Hemmend für so manchen Bauwilligen wirkt sich die seit April geltende deutsche Immobilienkreditrichtlinie aus, die die Kreditvergabe an bestimmte Bevölkerungsgruppen erschwert. So seien bereits jetzt Auswirkungen spürbar, denn es werden deutlich weniger Kredite an junge Familien und ältere Menschen vergeben. Zu diesem Problem haben Hessen und Baden-Württemberg eine Bundesratsinitiative eingebracht, um „diesen Fehler zu korrigieren“ und die Vergabe von Immobilienkrediten zu erleichtern – so wie es die EU in der Vorlage zu der Richtlinie vorgesehen hat. Diese Initiative wird nach den Aussagen des Zentralverbandes vom Baugewerbe unterstützt.

 

Kaufen statt MietenFörderung von Familien zum Erwerb von Eigentum geplant

 

Hierzu passend will Bundesbauministerin Barbara Hendricks erreichen, dass sich mehr Familien den Bau eines eigenen Hauses leisten können. Wie sie der „Berliner Morgenpost“ sagte, gibt es Pläne, zur Förderung von Eigentum in besonders nachgefragten Regionen gezielt Familien mit Eigenkapitalzuschüssen zu unterstützen.

 

Die Höhe dieser Zuschüsse, die später nicht zurückgezahlt werden müssen, soll zwischen 8.000 und 20.000 Euro liegen und abhängig von der Anzahl der Kinder sein. Momentan wird das Förderprogramm mit dem Finanzministerium abgestimmt und soll, nachdem es Anfang 2017 in Gang gebracht werden soll, über mehrere Jahre laufen. Weitere Details dazu stünden aber noch nicht fest.

 

Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln belegt, dass nur ca. 45 Prozent der deutschen Bevölkerung eine Eigentumswohnung oder ein eigenes Haus besitzen – und das trotz anhaltend niedriger Zinsen. Diesen Angaben zufolge wohnt nur jeder sechste Deutsche, der zum einkommensärmsten Fünftel gehört, in eigener Wohnung oder eigenem Haus.

 

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Bauboom hält weiterhin ungebrochen an, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 













Kommentar schreiben






Kommentar

*

Home - Planen Bauen Wohnen RSS Feed - Planen Bauen Wohnen

Suche nach Stichwort

Für den Heimwerker

Bauplanung - Erstellen von Bauzeichnungen: Bauzeichnungen sind Zeichnungen für die Objektplanung und die Tragwerksplanung für Entwurf, Genehmigung, Ausführung und Aufnahme von baulichen Anlagen. (DIN 1356)

1997 - 2020 © by bauzeichnung-bothur.de - CAD-Zeichenservice | All Rights Reserved