Planen - Bauen - Wohnen
Wissenswertes für Bauherren, Hauskäufer, Hausbesitzer, Mieter, Heimwerker, Hobbygärtner...

Flächenheizungen – wohlige Wärme aus dem Fußboden



Nichts ist schlimmer, als im Winter zu frieren. Natürlich ist es für den ein oder anderen gemütlich, die zweite oder gar dritte Decke über die Füße zu legen: Zu einem Muss sollte das aber auf keinen Fall werden. Damit es alle Bewohner im Haus stets angenehm warm haben, gibt es sogenannte Flächenheizungen. Was ist eine Heizung dieser Art und wie funktioniert sie?

 

Flächenheizung - angenehme Wärme aus dem FußbodenDetails und Merkmale

 

Es ist immer lästig einen Heizkörper von Staub zu befreien, zumal sich dieser durch schlechtes Herankommen meist nur eher spärlich säubern lässt. Mit einer Flächenheizung entfällt der Heizkörper als Möbelstück, was den Raum nicht nur größer wirken lässt, sondern ihn auch größer macht.

 

Eine Flächenheizung wird häufig im Fußboden, aber auch in Decke oder Wand verbaut. Dass tolle an einer Heizung dieser Art ist, dass das Produkt verborgen ist und eine Wärme ausstrahlt, die einfach nur wohltuend ist.

 

Ein Heizkörper an der Wand hat nur die Möglichkeit einer begrenzten Ausstrahlung von Wärme. Wie der Name schon sagt, wird eine Flächenheizung auf einer beachtlichen Fläche verteilt, was dazu führt, ein viel größeres Territorium beheizen zu können.

 

Der Energieverbrauch eines solches Systems ist deutlich geringer. Eine gewöhnliche Heizung benötigt, um  richtig auf Touren zu kommen, so um die 50 bis sogar 70 Grad Celsius Vorlauftemperatur. Bei einer Heizung, die zum Beispiel über den kompletten Fußboden verlegt ist, liegt dies bei ca. 35 Grad Celsius. Hier gibt es eine erhebliche Ersparnis bei den Heizkosten.

 

Benutzung einer Flächenheizung

 

Da die Wärme bei einer Fußbodenheizung von unten kommt, reichen schon geringere Raumtemperaturen, um sich wohlzufühlen. Den leidigen Effekt der Fußkälte gibt es nicht und das Barfußlaufen in Haus oder Wohnung kann somit auch im Winter sehr angenehm sein – wenn man Barfußlaufen mag.  Über die Fläche, auf der das Produkt verbaut ist, gibt es eine größere und vor allen Dingen gleichmäßigere Ausbreitung der Wärme im Raum.

 

günstigen Gasanbieter findenDurch die Größe der Heizfläche bedingt, reagieren Fußbodenheizungen allerdings etwas träger als normale Heizkörper. Den dreht man an kalten einfach auf und es wird warm, bei der Fußbodenheizung dauert das erst eine gewisse Zeit. Auch abdrehen lässt sich die Heizung nicht einfach mal so auf die Schnelle wie ein Heizkörper. Abdrehen schon – aber es dauert wiederum länger bis sich der Raum abkühlt.

 

Um immer angenehme Raumtemperaturen sicherzustellen, ist es ratsam, die Anlage im Herbst zu Beginn der Heizperiode zu aktivieren und erst im Frühjahr wieder abzuschalten – dann läuft die Anlage am sparsamsten. Moderne Heizungen regeln fast alles von selbst, nachdem sie einmal richtig eingestellt wurden.

 

Der optimale Nutzen – aber wie und wo?

 

Unbedingt sollte gewährleistet sein, dass das Umfeld, in das die Heizung eingebaut wird, effektiv gedämmt ist. Das ist zwingend notwendig, weil eine Flächenheizung mit niedrigen Temperaturen arbeitet. Es nützt rein gar nichts, wenn die Wärme nach draußen oder durch die kalte Kellerdecke nach unten gelangt.

 

Fazit

 

Um es stets warm und angenehm im Haus oder der Wohnung zu haben, lohnt sich der Einbau einer Flächenheizung. Diese Art der Heizung schafft nicht nur wohlige Wärme, sondern liefert zudem auch noch einen größeren Platz in den vier Wänden und trägt erheblich zum Energiesparen und damit auch zum Geldsparen bei.

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Flächenheizungen - wohlige Wärme aus dem Fußboden, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 













Kommentar schreiben






Kommentar

*

[…] werden können, gehören beispielsweise: die Grundsteuer, Kosten für Wasser, Entwässerung, Heizung, Warmwasser, Müllabfuhr, Schornsteinreinigung, Straßenreinigung, Winterdienst, Hausreinigung, […]

[…] die später Kosten verursachen können. Dazu gehören das Dach, die Leitungen und die gesamte Heizungsanlage. Sollten sich hier Makel zeigen, kann dies bei einer Sanierung schnell teuer werden. Offene Fragen […]

Home - Planen Bauen Wohnen RSS Feed - Planen Bauen Wohnen

Suche nach Stichwort

Für den Heimwerker

Bauplanung - Erstellen von Bauzeichnungen: Bauzeichnungen sind Zeichnungen für die Objektplanung und die Tragwerksplanung für Entwurf, Genehmigung, Ausführung und Aufnahme von baulichen Anlagen. (DIN 1356)

1997 - 2021 © by bauzeichnung-bothur.de - CAD-Zeichenservice | All Rights Reserved