Planen - Bauen - Wohnen
Wissenswertes für Bauherren, Hauskäufer, Hausbesitzer, Mieter, Heimwerker, Hobbygärtner...

Hoch- und Tiefbau



 

Beim Hoch- und Tiefbau geht es um die Planung, den Bau und die Instandhaltung verschiedener Arten von Infrastruktur wie Flughäfen, Brücken, Gebäude, Tunnel, Straßen, Staudämme oder Abwassersysteme. Dieses Feld repräsentiert eine der ältesten Arten von Ingenieurskunst und das Tätigkeitsfeld kann in einer städtischen oder ländlichen Umgebung stattfinden.

 

Zusätzlich zu den Bereichen Design und Entwicklung verwalten Bauingenieure auch die Bauarbeiter und anschließende Projekte. Die ausführenden Organe beim Hoch- und Tiefbau sind Bauingenieure.

 

Hoch- und TiefbauBauingenieure helfen beim Entwurf und dem Bau von großen Strukturen und Infrastrukturen wie Straßen, Wasseraufbereitungsanlagen und Tunneln. Bauingenieure entwerfen und überwachen Bauprojekte, wie den Bau von Straßen und Wasserversorgungssystemen.

 

Sie haben die Verantwortung über die Budgets. Ebenso vermessen sie Land, testen Materialien, erstellen Blaupausen und sorgen dafür, dass Vorschriften eingehalten werden. Sie kümmern sich auch um Reparaturen und Wartung.

 

Viele Bauingenieure haben Aufsichtspositionen inne, wie beispielsweise ein Direktor für öffentliche Arbeiten. Die meisten Bauingenieure spezialisieren sich in der Regel auf einen bestimmten Bereich. Es wäre zu umfassend, auf jedem der Gebiete ein Spezialist zu sein. Bauingenieurwesen ist ein weites Feld, das aus zahlreichen Spezialgebieten wie Bau und Bauplanung, Wasserversorgung, Verkehr oder baulichen Konzentrationen besteht.

 

Für all jene Leser, die sich selbst für diesen Beruf interessieren, können das weite Tätigkeitsfeld selbst recherchieren. Sie können selbst jeden einzelnen Bereich recherchieren, um zu sehen, welche Spezialität für Sie am besten geeignet ist. Als Bauingenieur haben Sie aber auch Management- und Verwaltungsaufgaben, die Sie berücksichtigen müssen.

 

Dazu gehören zum Beispiel auch Baukosten, Listen für Zeitbeschränkungen, das Einhalten von Umweltvorschriften und die Berücksichtigung der Lebensdauer der Infrastruktur.

 

Um Ihre Tiefbauleistungen der Öffentlichkeit anbieten zu können, müssen Sie eine entsprechende Ausbildung absolvieren. Um den Beruf auch ausüben zu können, müssen Sie eine Prüfung ablegen. Diese Ausbildung wird in der Regel in mehreren Schritten absolviert. Auch die Prüfungen absolvieren Sie in mehreren Teilschritten.

 

Da die Arbeit gründliche Kenntnisse in Mathematik und ausgewählten Ingenieursfächern erfordert, ist die grundlegende Arbeit in diesem Bereich Voraussetzung. Es gibt eine eigene Ausbildung mit einem Abschluss im Bauingenieurwesen. Nach Absolvierung des Studiums machen Sie noch zusätzlich nach absolvierter Praxis im Baugewerbe eine Prüfung.

 

Dann sind Sie zertifizierter Bauingenieur. Schwerpunkt der Ausbildung liegen vor allem in dem Bereich der Baustatik und Landschaftsplanung. Auch der ästhetische Effekt ist ein Schwerpunkt in der Ausbildung.

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Hoch- und Tiefbau, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 







veröffentlicht am: 19.02.2018
Kategorie: Bauen und Renovieren
Tags: , , , , ,







Kommentar schreiben






Kommentar

*

Home - Planen Bauen Wohnen RSS Feed - Planen Bauen Wohnen

Suche nach Stichwort

Für den Heimwerker

Bauplanung - Erstellen von Bauzeichnungen: Bauzeichnungen sind Zeichnungen für die Objektplanung und die Tragwerksplanung für Entwurf, Genehmigung, Ausführung und Aufnahme von baulichen Anlagen. (DIN 1356)

1997 - 2018 © by bauzeichnung-bothur.de - CAD-Zeichenservice | All Rights Reserved