Planen - Bauen - Wohnen
Wissenswertes für Bauherren, Hauskäufer, Hausbesitzer, Mieter, Heimwerker, Hobbygärtner...

Digitales Erleben – Filmportale sind das neue Fernsehen



Immer mehr Menschen wollen ihr Fernsehprogramm selbst in die Hand nehmen. Man hat zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr noch gar keine Zeit oder kann es schon den ganzen Tag nicht erwarten, dass es endlich so weit ist – 20.15 Uhr kann genau dann sein, wenn der Zuschauer es möchte. Wer will schon noch warten, bis der Lieblingsfilm das nächste Mal im Fernsehprogramm läuft oder die Spannung von störender Werbung unterbrechen lassen?

 

Seitdem es den Smart TV gibt, erhalten Streaming Portale immer mehr Aufmerksamkeit. Die „Video-on-Demand“-Angebote verfügen über eine immer größer werdenden Vielfalt an an Filmen und Serien, die durch den immer größer werdenden Konkurrenzkampf auch immer erschwinglicher werden.

 

Zappen Sie noch oder streamen Sie schon?Hier ist eine gute Internetverbindung gefragt, denn das Signal wird nicht wie beim herkömmlichen Fernsehen über das lineare-Fernsehsignal gesendet. Somit sollte die Bandbreite des Internets über mindestens 6 MBit/s verfügen. Bei einer zu geringen Leistung kommt es zu Verzögerungen und störendem Ruckeln oder verminderter Bildqualität.

 

Aber auch wer nicht über einen Smart-TV verfügt, kann sich mithilfe von HDMI-Adaptern diverser Anbieter einen Zugang zu den Streaming Portalen schaffen. Ebenso lassen sich die Angebote über andere technische Geräte wie Smartphone, Tablet oder Laptop nutzen.

 

Die 4 wichtigsten und etabliertesten Streaming-Portale sind Amazon Prime Video, Netflix, Maxdome und Sky Ticket.

 

Amazon Prime Video

 

Für 8,99 Euro im Monat oder 69 Euro im Jahr bietet Amazon zwar nicht das günstigste Streaming-Angebot, umfasst jedoch auch noch bei ausgewählter Primemitgliedschaft die kostenfreie und schnelle Lieferung vieler Produkte. Der Nutzer wird zudem bei einer Auswahl von 20 000 Titeln nicht enttäuscht.

 

Diverse Blockbuster, renommierte Serien und immer häufiger auch neu erschienene Filme lassen sich bei Amazon Prime Video finden.

 

Netflix

 

Neben Maxdome gehört Netflix zu den günstigeren Portalen für monatlich 7,99 Euro. Mit einem kleinen Aufpreis ist es möglich, ein Konto zu zweit zu nutzen und zwei unterschiedliche Accounts zu erstellen.  Der Anbieter bietet für zwei Euro mehr im Monat im Gegensatz zu seinen Konkurrenten alle Filme und Serien auch in HD Qualität.

 

Es ist das Portal mit der größten Anzahl an Eigenproduktionen, die somit auch nur auf Netflix vorhanden sind. Die Auswahl an Filmen ist mit 1500 Titeln zwar recht überschaulich, dafür bietet der Anbieter eine umso größere Vielzahl an Serien.

 

freenet TVMaxdome

 

Für ebenfalls 7,99 Euro bietet Maxdome 10 000 Filme an und eine kleine Auswahl an Serien.

 

Sky Ticket

 

Sky Ticket ist mit 9,99 Euro am teuersten, jedoch noch eine günstigere Alternative zum herkömmlichen Sky-Programm. 200 neuere Serien können hier angesehen werden, darunter auch besonders beliebte Serien wie „Game of Thrones“ oder „The Walking Dead“.

 

MUBI

 

Was bei anderen Anbietern eher negativ ist, gehört bei MUBI zum Erfolgskonzept – die eingeschränkte Auswahl. Der Außenseiter mit Indie-Schwerpunkt bringt frischen Wind in die Streaming-Landschaft. Wer sich hierfür entscheidet, erhält jeden Tag einen neuen Titel von den MUBI-Filmexperten vorgestellt und dieser bleibt dann für einen Monat verfügbar.

 

Somit hat man pro Jahr für 5,99 Euro im Monat 365 handverlesene Filme, wobei Filmklassiker ebenso vertreten sind wie Independent- oder Festival-Beiträge.

 

Fazit

 

Einen klaren Sieger gibt es bei der Gegenüberstellung der Portale nicht. Ein allumfassendes Angebot existiert bisher noch nicht, wobei die einzelnen Portale ihr Angebot immer weiter aufstocken. Wer ein Serien-Fan ist, sollte sich für Netflix entscheiden, wobei Filmliebhaber bei Amazon Prime Video besser aufgehoben sind. Bei den meisten Streaming-Portalen kann man bis zu 30 Tagen den Anbieter kostenfrei testen und einen ersten Eindruck über das Gesamtangebot gewinnen.

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Digitales Erleben - Filmportale sind das neue Fernsehen, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 







veröffentlicht am: 08.03.2017
Kategorie: Technik und Automatisierung
Tags: , , , , , , , , ,







Kommentar schreiben






Kommentar

*

Home - Planen Bauen Wohnen RSS Feed - Planen Bauen Wohnen

Suche nach Stichwort

Für den Heimwerker

Bauplanung - Erstellen von Bauzeichnungen: Bauzeichnungen sind Zeichnungen für die Objektplanung und die Tragwerksplanung für Entwurf, Genehmigung, Ausführung und Aufnahme von baulichen Anlagen. (DIN 1356)

1997 - 2018 © by bauzeichnung-bothur.de - CAD-Zeichenservice | All Rights Reserved